MINT an der Europaschule Langerwehe

Seit 2016 ist die Europaschule Langerwehe „MINT-freundliche Schule“. MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Das MINT-Konzept der Europaschule Langerwehe ist gekennzeichnet durch ein attraktives Angebot im MINT-Bereich das Interesse und die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) so zu fördern, dass eine berufliche Zukunft in entsprechenden Berufsbildern sowohl von ihnen selbst in Betracht gezogen wird als auch arbeitgeberseitig für möglich gehalten wird.

Dafür liegen folgende Bereiche im Fokus unseres MINT-Konzepts:

  • Ausweitung und Differenzierung der vorhandenen unterrichtlichen und schulischen Angebote im MINT-Bereich.
  • Verankerung der MINT-Berufe in der beruflichen Orientierung, insbesondere durch schulische und außerschulische Angebote zur MINT-Berufsorientierung sowie durch Förderung beruflicher Praktika in entsprechenden Wirtschaftszweigen für Schülerinnenund Schüler der Sekundarstufe I und II.
  • Förderung des Interesses an mathematischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Phänomenen durch handlungsaktivierende Maßnahmen wie MINT-Wettbewerbe, -Projekte, -Arbeitsgemeinschaften sowie die Einbeziehung außerschulischer Partner in Unterricht und Projekte.
  • Förderung der positiven Wahrnehmung des MINT-Profils der Europaschule Langerwehe in Schülerschaft, Elternschaft,Wirtschaft und lokaler Öffentlichkeit durch Aktionen wie den „Tag der Elektromobilität“ sowie die bereits oben genannte Kooperation mit externen Partnern. Gleichzeitig sollen entsprechende Maßnahmen dazu dienen, Schüler- und Elternschaft den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stellenwert der MINT-Thematiken zu verdeutlichen.

MINT-Aktivitäten an der Europaschule Langerwehe

Kriminalarbeit im Labor

Der jährliche MINT-Projekttag für die Jahrgangsstufen 5 und 6 steht unter dem Motto „Kriminalistik im MINT-Unterricht“. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6 können an diesem Tag ihrem Forscherdrang ausgiebig nachkommen und an verschiedenen Stationen unterschiedliche naturwissenschaftliche Untersuchungsmethoden kennenlernen und durchführen.

So werden „Beweismaterialien“, wie Fingerabdrücke und Textilfasern sichergestellt und mit der Lupe oder dem Mikroskop genau betrachtet. Bodenproben und Getränkereste werden mit Hilfe von physikalischen und chemischen Analysen identifiziert und Fälschungen mittels Chromatographie nachgewiesen. Anhand ihrer Untersuchungsergebnisse können die Schülerinnen und Schüler dann durch analytischen Denken verschiedene Kriminalfälle lösen.

Auch ihre mathematischen und technischen Fähigkeiten können die Schülerinnen und Schüler nutzen, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Zum Beispiel entschlüsseln sie Zahlencode von Geheimschriften und entlarven Falschaussagen mit Hilfe eines selbstgebauten Lügendetektors.

Durch das vielfältige Programm wird jedes Jahr am MINT-Projekttag die Neugier und das Interesse der Schülerinnen und Schüler an naturwissenschaftlichen Phänomenen erfolgreich geweckt und gefördert.

Schülersymposium im Science College Overbach – Auf der Suche nach dem Globalen Kompass

Das Science College des Hauses Overbach in Jülich veranstaltet seit einigen Jahres im Februar ein Schülersymposium zum Thema „Auf der Suche nach dem globalen Kompass“. Zusammen mit über 80 Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens haben Schüler unserer Europaschule Langerwehe während dieser Veranstaltung die Gelegenheit im direkten und zwanglosen Gespräch mit renommierten Fachleuten aus Wissenschaft und Industrie Schlüsselfragen der Gegenwart kennen zu lernen und in kleineren Arbeitsgruppen zu diskutieren und zu vertiefen. Im Blickpunkt stehen dabei die globalen Probleme wie Klimawandel, Energieversorgung und Welternährung und die Suche nach Lösungen für die damit verbundene technologischen und gesellschaftlichen Herausforderung.

Während des dreitägigen Schülersymposiums werden den Schülern in interessanten und anschaulichen Vorträgen von Experten u.a. aus dem Forschungszentrum Jülich, dem Ford Forschungszentrum Aachen, der FH Aachen sowie verschiedener Unternehmen aus der Umgebung Fakten und mögliche Lösungsansätzen zu den Herausforderungen der globalen Problemen vermittelt. Im Mittelpunkt stehen dabei die „Zukunft der Energie- und Stromversorgung“, die „Mobilität der Zukunft“ und die „Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung“. Während und nach den Vorträgen stehen die Experten für den direkten Erfahrungs- und Meinungsaustausch zur Verfügung. Dabei werde auch über aktuelle Themen der Gegenwart diskutiert, wie z.B. die „Flüchtlingskrise“ oder die Schülerdemonstrationen „friday for future“ gegen den Klimawandel. In Kleingruppen vertiefen die Schüler in unterschiedlichen Workshops gemeinsam mit einem Experten die verschiedenen aktuellen Aspekte. Während der Workshops bereiten die Schüler auch einen Kurzvortrag vor, um ihre Arbeitsergebnisse des Workshops am Ende der Veranstaltung allen Teilnehmern des Schülersymposiums zu präsentieren.

Downloads

Ansprechperson

Neuigkeiten aus dem MINT-Bereich

11. November 2019

Die Europaschule ist wieder als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet worden

Die Europaschule Langerwehe wurde nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Am 30. Oktober 2019 erfolgte die offizielle Rezertifizierung der Europaschule Langerwehe als eine von 106  . . .

30. September 2019

Teilnahme am Schülerwettbewerb „exciting physics“

Der Schülerwettbewerb „exciting physics“ fand in diesem Jahr im Rahmen der Veranstaltung „Highlights der Physik 2019“ in der Zeit vom 18.09. bis 20.09.2019 auf dem Münsterplatz in Bonn statt. Beim  . . .

10. September 2019

Die Indenauten starten ihre Mission – Die Europaschule Langerwehe ist mit an Bord!

Die zur Zeit durch den Braunkohletagebau brach liegende Indelandschaft, die Heimat unserer Schule und Schülerschaft ist, steht auf Grund aktueller Entwicklungen der Umweltpolitik unmittelbar vor einem grundlegenden Strukturwandel. Wie sich  . . .

13. Juni 2019

Unsere Junior-Ingenieure im Haus Overbach

Der aktuelle Jahrgang unserer Junior-Ingenieur-Akademie wurde in einem feierlichen Rahmen durch die Zertifikatsübergabe der Telekom Stiftung im Science College des Hauses Overbach mit fünf weiteren Schulen aus der Region Aachen/Düren  . . .

14. Februar 2019

MINT-Tag an der Europaschule Langerwehe

Am Ende der ersten Halbjahres fand für die Jahrgänge 5 und 6 erneut ein MINT-Tag an der Europaschule Langerwehe statt. MINT steht für die Fächer: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.  . . .