Das Fach Chemie setzt ab der 7. Klasse ein und wird in der Sekundarstufe I in den Jahrgängen 7, 9 und 10 jeweils zweistündig unterrichtet. Chemie ist neben den drei Hauptfächern Mathematik, Englisch und Deutsch das vierte Fach, welches in differenzierten Kursen (E- und G-Kurs) unterrichtet wird. Die Fachleistungsdifferenzierung erfolgt zur 9. Klasse. In der Sekundarstufe II kann das Fach bis zum Ende der gymnasialen Oberstufe – auch als Abiturfach – als Grundkurs belegt werden. In beiden Sekundarstufen wird mit dem entsprechenden Gesamtband des Lehrwerkes Chemie heute des Schroedel Verlags gearbeitet.
In Anbetracht immer komplexer werdender naturwissenschaftlicher Fragestellungen in unserem Alltag wie unter anderem der Umgang mit der zunehmenden Ressourcenknappheit möchte der Chemieunterricht der Europaschule Langerwehe die Schülerinnen und Schüler anregen, sich mit diesen Zukunftsthemen forschend, wissenschaftlich und auch gesellschaftskritisch auseinander zu setzen.
Im Zentrum des Chemieunterrichtes steht das praktische Erforschen naturwissenschaftlicher und hier insbesondere chemischer Phänomene, wobei besonders auch Aspekte der Umwelterziehung und der Sicherheit im Vordergrund stehen. Hierfür verfügt die Europaschule Langerwehe über zwei neu sanierte Chemieräume sowie eine große umfangreich ausgestattete Sammlung. In der Sekundarstufe II rückt zusätzlich zu den Schwerpunkten der Sekundarstufe I das verstärkte wissenschaftspropädeutische Arbeiten in den Mittelpunkt, was die Schülerinnen und Schüler für ein mögliches naturwissenschaftliches Studium vorbereiten soll.
Durch Kooperationen mit dem Forschungszentrum Jülich sowie der Isola GmbH kann die Fachgruppe Chemie auf unterschiedliche außerschulische Lernorte (z.B. das JuLab des Forschungszentrums Jülich) zurückgreifen und den Schülerinnen und Schülern so im Hinblick auf eine Berufs- oder Studienwahl die Möglichkeit bieten, Chemie über den regulären Unterricht hinaus kennenzulernen und zu erleben. Daneben können Schüler und Schülerinnen an Angeboten des Kooperationspartners ANTalive (wie z. B. Chemieworkshops und Ferienlabore) teilnehmen.
Besonders naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler können – unterstützt durch Fachlehrerinnen und Fachlehrer – an Wettbewerben wie z.B. der Chemie-Olympiade teilnehmen. Zudem bietet die Europaschule Langerwehe im Zuge des MINT-Konzepts die Möglichkeit der Teilnahme an der Junior-Ingenieur-Akademie.
Auch die jüngeren Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 und 6 können ihrer Neigung für das Fach Chemie schon früh im Rahmen einer Chemie-AG nachgehen.

Unsere Chemieräume