Europaschule in Nordrhein Westfalen

Um den Zusatz „Europaschule führen zu dürfen, muss sich jede Schule einem Zertifizierungsverfahren unterziehen, bei dem überprüft wird, ob eine Schule die Kriterien für eine Zertifizierung erfüllt. Bei einem positiven Bescheid ist die Zertifizierung auf fünf Jahre befristet. Um den Titel Europaschule danach weiter führen zu dürfen, bedarf es einer Re-Zertifizierung.

Die Gesamtschule Langerwehe wurde 2011 als Europaschule zertifiziert und fünf Jahre später rezertifiziert.

Kriterien, die für eine Zertifizierung obligatorisch sind:

  • Erweitertes Sprachenangebot
  • Bilinguale Angebote
  • Internationale Projekte und Partnerschaften
    • Projektorientierte Partnerschaften
    • Austauschprogramme
    • Teilnahme an europäischen Projekten und Wettbewerben
    • Ermöglichung von Praktika im europäischen Ausland
  • Vertiefte Auseinandersetzung mit europäischen Inhalten im Unterricht
  • Deutliche Ausrichtung des Schulprogramms am Europa-Profil
  • Evaluation des Profils als Europaschule und dessen Entwicklung
  • Feste mit Europabezug (zusätzlich profilierendes Kriterium)

Ansprechperson

Nehls-Bhayani, Susanne

Lehrerin

E-Mail: nes@ge-langerwehe.de

Kürzel: NES

Fächer: Englisch, Französisch

Downloads

Neues aus "Europa"

3. November 2019

Laufchallenge bei 7 Grad

Am 30.10.2019 absolvierten 20 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs, die am Erasmus+ Projekt Sports & Health teilnehmen, eine Laufchallenge. Hier konnten die Sportlerinnen und Sportler ihre Ausdauer beweisen, denn  . . .

8. Oktober 2019

Spanienaustausch an der Europaschule Langerwehe

Für die etwa zwanzigköpfige Schülergruppe, die im September 2019 an der Europaschule zu Gast war, hatten die Langerweher wieder ein umfangreiches Besuchsprogramm zusammengestellt. Nach ihrer Ankunft am Mittwochnachmittag wurden die  . . .

30. September 2019

C.L.E.A.N. – Team reinigt die Rur

Verbot von Plastiktüten, die Meere voll von Plastikmüll und Miniplastikteile im Körper von uns allen – diese Themen beherrschen nicht nur die Medien, sondern auch die Gespräche vieler Menschen. Berücksichtigt  . . .

25. September 2019

Nachhaltig unterwegs zwischen Brennstoffzelle und Kölner Dom

Seit nunmehr zwei Jahren beschäftigten sich SchülerInnen und LehrerInnen des Erasmus+ – Projekts How sustainable is my school? gemeinsam mit den Partnerschulen aus Frankreich, Italien, Rumänien und Polen mit dem  . . .

30. Juni 2019

Griechische Austauschschüler zu Besuch in der Gemeinde Langerwehe

Nach Ägyptern und Norwegern empfängt die Europaschule Langerwehe in diesem Jahr im Rahmen des vom Auswärtigen Amt finanzierten Deutschland-Plus-Programms eine Schülergruppe aus Griechenland. Wie in diesem Programm üblich, kommen alle  . . .