Deutsch

Deutsch gehört zu den Kernfächern und wird daher in jedem Jahrgang unterrichtet. Neben der Obligatorik der Lerninhalte in den jeweiligen Jahrgangsstufen, zeichnet sich das Fach Deutsch an der Europaschule Langerwehe durch folgende Besonderheiten aus:

In der Sekundarstufe I werden die Lerninhalte daher auch mit in die Förder- und Forderkurse aufgenommen, in denen Fördermaterialien eingesetzt werden, die sich mit den im Fachunterricht genutzten Lehrwerken optimal ergänzen. Welche Fördermaßnahmen sinnvoll sind, wird auf Basis eines standardisierten Testverfahrens bereits in Klasse 5 festgestellt. Flankierend zu den fachlichen Fördermaßnahmen werden spezielle Förderkurse auch für LRS-Schüler und Migrantenkinder angeboten. Ab Klasse 7 erfolgt die Fachdifferenzierung in G-Kurse und E-Kurse. Für Hausaufgaben und eine zusätzliche fachliche Förderung steht in diesen Kursen eine zusätzliche Unterrichtsstunde zur Verfügung. Die Lernstände der Schülerinnen und Schüler werden in Klasse 8 in der Lernstanderhebung des Landes NW festgestellt.

In der Sekundarstufe II gehört Deutsch zu den obligatorischen Kursen der Einführungsstufe (EF) und wird in der Qualifikationsphase 1 (Q1) und Qualifikationsphase (Q2), in der sich die Schülerinnen und Schüler auf das Abitur vorbereiten, in Grund- und Leistungskursen angeboten. Im Rahmen der Abiturvorbereitungen orientieren sich die letzten Klausuren an originalen Abituraufgaben, die die Schülerinnen und Schüler unter realen Bedingungen der schriftlichen Abiturprüfungen schreiben, um die Verfahrensweisen schon einmal kennen lernen zu können.

Selbstständigen Umgang mit literarischen Texten können die Schülerinnen und Schüler jedes Jahrgangs durch die Erstellung von Lesetagebüchern zu ausgewählten Texten trainieren. Die Leseförderung ist ein Kernanliegen schon in der Sekundarstufe I: Die Europaschule ist beim Leseprogramm Antolin angemeldet und kann für jede Klasse Zugänge zur Verfügung stellen, so dass die Schülerinnen und Schüler jederzeit, auch im privaten Rahmen, zum Lesen geführt werden können. In der Klasse 6 beteiligen wir uns am Lesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, in der Sekundarstufe II am jährlichen Essaywettbewerb. Außerdem werden die Schülerinnen und Schüler mit wachsendem Alter auch zu Theaterbesuchen angeregt, bei denen Lehrkräfte sie begleiten.

Für die Q1 und Q2 wurden bereits mehrfach renommierte deutsche Schriftsteller gewonnen, die unsere Schülerinnen und Schüler in Workshops an die praktische Arbeit an literarischen Texten heranführen konnten, darunter 2017 und 2019 der Lyriker und Christian-Wagner-Preisträger Jürgen Nendza.
Die Fachkonferenz Deutsch ist bestrebt, solche Veranstaltungen regelmäßig anbieten zu können.

Neues aus dem Fachbereich

24. Oktober 2021

Ein lyrisches „picknick“ mit Jürgen Nendza

Zum dritten Mal nun besuchte der Lyriker Jürgen Nendza auf Einladung von Deutschlehrer und Fachkonferenzvorsitzenden Dr. Guido Schneider die Europaschule. Die Veranstaltung wurde, wie die vergangenen Veranstaltungen auch, mit Mitteln  . . .

25. März 2019

Lyriklesung mit Jürgen Nendza

Zu einem Vortragsabend der besonderen Art hatte die Europaschule Langerwehe im März eingeladen: Jürgen Nendza, einer der herausragenden deutschen Lyriker (die Süddeutsche Zeitung zählte ihn „zu den interessantesten Lyrikern seiner  . . .