Zur Zeit arbeitet der Projektkurs der Europaschule Langerwehe aktiv am Design der Aufklärungsplakate für mehr Akzeptanz von  Wasserstoff, dem Rohstoff der Zukunft, in der Bevölkerung. Um dieses Ziel zu erreichen musste der gesamte derzeitige Stand der Wasserstofftechnologie von den Kursteilnehmern recherchiert, bearbeitet und so präsentiert werden, dass auch Laien sich über den neuen, faszinierenden Rohstoff informieren können.
Frank Burkard und Marius Richter, zwei Mitarbeiter der Kreisverwaltung Düren, die mit dem Projektkurs eng zusammenarbeiten, hatten den Landrat über die Aktivitäten der Schülerin und der Schüler informiert.
Am 17. Dezember 2021 besuchte Landrat Wolfgang Spalthahn den Projektkurs, da er von der Aktion mit den Plakaten so begeistert war, dass er die druckfrischen Exemplare den Schülern und der Schülerin höchstpersönlich überreichen wollte. Dazu fuhr er sogar in einem wasserstoffbetriebenen Fahrzeug vor.
Herr Spelthahn konnte dem Projektkurs viel über den Stand der Wasserstoffoffensive im Kreis Düren berichten. So erfuhren sie z. B., dass schon jetzt der Beginn der Modernisierung im Kreis Düren stattfindet. Er erzählte vom Ausbau der Wasserstoff Tankstelle „im großen Tal“ sowie der Ausweitung der Wasserstofftechnologie im öffentlichen Personennahverkehr insbesondere im Busbetrieb.
Der Projektkurs bekam eine sehr positive Rückmeldung vom Landrat, der sagte, es sei dem Kurs gelungen durch ein modernes, simples Design der Plakate die Informationen so zu präsentieren, dass jeder sie gut verstehen könne.
Die Plakataktion umfasst vier Plakate, die jeweils in einer Stückzahl von je 50 Stück gedruckt und im Kreis Düren an öffentlichen, viel frequentierten Orten aufgehängt werden, wo sie nacheinander ihre Aufklärungsarbeit aufnehmen.
Alle Beteiligten sind gespannt, wo die Reise des Wasserstoffprojektes hin geht und welche Projekte man in Zukunft noch erwarten kann.


Autor: Jan Eichhorn, Q1

Weitere Eindrücke

Ihr möchtet die Arbeit des Projektkurses gerne aktiv verfolgen und mehr über die Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff erfahren?

Dann folgt dem Social-Media-Kanal des Projektkurses der Europaschule Langerwehe.
Dort erfahrt ihr mehr über unsere Zusammenarbeit mit dem Kreis Düren und erhaltet weitere Einblicke über uns und den Fortschritt unseres Projektes.
Klickt einfach auf den Link:
https://www.instagram.com/h2_ge_langerwehe/?hl=de