Einen kurzweiligeren Donnerstagnachmittag in einer Schulwoche hätten sich die sechs Schülerlotsen der Europaschule Langerwehe wohl kaum vorstellen können: auf Einladung der Dürener Verkehrswacht e.V. fuhren sie mit dem Zug nach Düren, um sich dort im „Lumen“ einen Film ihrer Wahl anzusehen. Entschieden hatte man sich für den neuen „Spider-Man: No Way Home“, einem US-amerikanischen Science-Fiction-Actionfilm von Regisseur Jon Watts. Es handelt sich um eine Fortsetzung zu „Spider-Man: Far From Home“ aus dem Jahr 2019 und um den insgesamt 27. Spielfilm innerhalb des Marvel Cinematic Universe (MCU). Die titelgebende Hauptfigur Spider-Man wird dabei erneut von Tom Holland verkörpert.
Die alljährlichen Einladungen für die jungen Schülerlotsen des Kreises, bei denen sich die Verkehrswacht für deren ehrenamtliches Engagement bedanken möchte, erfolgen stets in der Woche vor den Weihnachtsferien, in der eben auch viele große Kinofilme ihre Premiere feiern. Wie vorletztes Jahr (2020 war wegen des Lockdowns ein Kinobesuch nicht möglich gewesen) war die Europaschule Langerwehe nach Angaben von Norbert Eskens von der Dürener Verkehrswacht allerdings die einzige Schule des Kreises, die noch jugendliche Schülerlotsen stellt und meldet; an anderen Orten sind Erwachsene als Verkehrshelfer im Einsatz. Die jungen Lotsen aus Langerwehe freuten sich jedenfalls sehr über die willkommene Abwechslung und das große Dankeschön für ihren freiwillig übernommenen Dienst morgens an den Kreuzungen und Übergängen vor der Schule.