Andalucia! Granada! Alhambra! Sierra Nevada! Flamenco! Fiesta! Tapas! Wie Versprechungen aus einer paradiesischen Welt klangen diese Worte im Vorfeld des Flugs in den Süden Spaniens in den Ohren der Reisegruppe von der Europaschule Langerwehe.

Doch keiner dieser Begriffe stand zunächst im Mittelpunkt des Comenius-Treffens an der spanischen Part-nerschule in Atarfe bei Granada. Denn wie der Titel des Projekts „Rocks around Europe“ schon sagt, handelt es sich um ein Sportkletter-Projekt, dessen erstes Treffen im Oktober in Langerwehe stattgefunden hatte.

Aus diesem Grund ging es zuerst einmal an die Naturfelsen, die an landschaftlicher Schönheit und Einzigartigkeit allerdings mit den schon erwähnten Sehenswürdigkeiten Andalusiens mithalten konnten. Gemeinsam mit den Schülern und Lehrern der angereisten Partnerschulen aus Polen, Frankreich und der Türkei kletterten die Schüler unserer Schule unter der Leitung ihrer Lehrer Susanne Nehls-Bhayani,Klaus Dauven und Dirk Arentzen an 2 Tagen an bestem Kalkstein und übten sich sogar im Vor-stieg.

Zwischen den Klettertagen hatte die Gruppe natürlich auch Gelegenheit, das kulturelle Erbe Andalusiens kennen zu lernen: die wunderschöne Altstadt von Granada mit ihrem Dom, der Albaicín und natürlich die über allem thronende Alhambra, die durch den frisch auf die Sierra Nevada gefallenen Schnee noch malerischer wirkte.

An jedem Abend der fünf Projekttage gab es dann natürlich auch reichlich Gelegenheit, die Vorzüge der spanischen Fiesta kennen zu lernen. Unvergesslicher Höhepunkt war hier ein Flamenco-Konzert vor der angestrahlten Kulisse der Alhambra. Kaum weniger beeindruckend war auch die Tapas-Kultur, bei der allabendlich immer neue kulinarische Kreationen den Weg auf den Tisch fanden.

Nur eine typisch spanische Eigenheit kam aufgrund des vollen Programms absolut zu kurz, die Siesta! Dieser konnten sich die von den vielen tollen Eindrücken etwas ermüdeten Schüler und Lehrer aus Langerwehe erst auf dem Heimflug hingeben

Eindrücke der Reise

Klettern an spanischen Traumfelsen!