Nachdem im Jahr 2021  das beliebte „France Mobil“ coronabedingt nicht an unsere Schule kommen konnte, war es letzte Woche endlich wieder soweit:
Vier Stunden lang war die aus La Réunion stammende französische Lektorin Marion Gilbert „Gast“ von etwa 50 Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs sowie von ca. 30 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 7 und 8.
Die Sechstklässler durften in zwei Gruppen an der äußerst motivierenden Animation teilnehmen, um vor der Entscheidung, welches WP-Fach sie wählen möchten, in die französische Sprache hineinschnuppern zu können. Am Ende der Stunde waren die Kinder ganz begeistert, da sie sich bereits in einfachen Sätzen auf Französisch vorstellen konnten.
Auch die Jahrgänge 7 und 8 waren angetan: sie hatten z.B. die Aufgabe, aus französischsprachigen Liedern aus der ganzen Welt, von denen Sie nur die Titel kannten, das jeweils richtige herauszuhören. Konnte man den Titel benennen, bekam man einen Punkt, hat man dazu noch getanzt, gab es gleich drei Punkte. In einer Zusatzaufgabe mussten sie ihr Wissen über die französische Sprache und Kultur unter Beweis stellen, indem sie z.B. französische Gerichte, Spezialitäten, Käsesorten, Fußballer, Länder der Welt etc. benennen konnten. Wer hinterher die meisten Punkte erhalten hatte, hatte gewonnen und bekam einen kleinen Preis.
In einer letzten Aufgabe galt es, anhand von Bildern zu entscheiden, ob das Foto jeweils in Frankreich oder Deutschland aufgenommen wurde, was interessant, aber schwieriger war als zunächst gedacht.
Wir sind sehr dankbar und freuen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler dieses Jahr endlich wieder die Gelegenheit hatten, an dieser Motivationsstunde teilzunehmen und hierdurch spielerisch erkennen konnten, dass das Lernen der französischen Sprache wirklich Spaß macht!