Liebe Eltern,

aus der Schulmail des MSB vom 05.03.2021 geht hervor, dass der Präsenzunterricht für die Jahrgänge 5- EF ab Montag, 15.03.2021 bis zu Beginn der Osterferien in einem Wechselmodell seitens der Schulen zu ermöglichen ist.
Wir freuen uns sehr, dass wir nun alle Schülerinnen und Schüler bis zu den Osterferien in einem Wechselmodell wenigstens an fünf Tagen in der Europaschule wieder begrüßen dürfen.

Wir sehen aber auch die große Herausforderung, die mit dieser Schulöffnung einhergeht. Zum einen sind Sorgen vor einer möglichen Ansteckung einerseits und bezüglich möglicher bildungspolitischer Konsequenzen des seit Dezember andauernden Lockdowns gleichermaßen begründet und verständlich. Andererseits sind wir sicher, dass wir als Schulgemeinde gemeinsam die auf uns wartenden Aufgaben lösen werden.

Wir bitten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln noch einmal mit Ihren Kindern zu besprechen und darauf zu achten, dass Ihre Kinder medizinische Masken beim Betreten des Schulgeländes tragen.

Grundsätzlich müssen in der Sekundarstufe I konstante Lerngruppen gebildet werden. Dies bedeutet die Aufhebung der äußeren Differenzierung in E- und G-Kurse sowie im Wahlpflichtbereich.
Wir haben uns dazu entschieden, den Klassenverband als organisatorische Basis zu setzen; die jeweilige Klasse wird durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer in zwei Gruppen (A/B) eingeteilt.
Die Zuordnung wird den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe sowie der Einführungsphase über die TU-Teams bis zum 11.03.2021 nach der 5. Stunde (12:20 Uhr) übermittelt.
Die Schülergruppen kommen dann wechselweise in die Schule und werden nach aktuell gültigem Stundenplan unterrichtet.

Die Schüler der Qualifikationsphase werden gesondert informiert.

Gruppenweiser Unterricht ab 15.03.2021:

15.03.16.03.17.03.18.03.19.03.22.03.23.03.24.03.25.03.26.03.
ABABABABAB

Der Unterricht am Freitag, 26.03.21 endet nach der 9. Unterrichtsstunde.

Die Aufhebung der Differenzierung und die Bildung konstanter und fester kleiner Lerngruppen bedeutet, dass die Fachlehrerinnen und Fachlehrer – insbesondere im Wahlpflichtbereich und im Fach Latein – Material über Teams zur Verfügung stellen.
Für die “freien” Tage werden die Schülerinnen und Schüler mit Hausaufgaben versorgt, die sie am nächsten Präsensunterricht mitbringen.

Die Unterrichte finden in den jeweiligen Klassenräumen statt.

Pädagogische Betreuung Jahrgang 5 und 6:

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6 können an den Tagen, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen auch weiterhin an der pädagogischen Betreuung in unserer Schule teilnehmen. Füllen Sie bitte bis spätestens Freitag, 12.03.21 das angehängte Schreiben aus und geben in der Schule ab.

Pausenregelung:

Auch während der Pausen halten sich die Schülerinnen und Schüler in ihren Räumen auf. Der Schulhof wird unter Aufsicht genutzt:

  • Jahrgang 5 und 8 von: 12.20 Uhr – 12.50 Uhr
  • Jahrgang 6 und 9 von: 12.55 Uhr – 13.25 Uhr
  • Jahrgang 7 und 10 von: 13.30 Uhr – 14.00 Uhr

Die Jahrgänge 5-7 verwenden den Schulhof vor dem Ausgang “Kiosk“.
Die Jahrgänge 8-10 benutzen den Schulhof vor dem Haupteingang.

Mensa:

Die Mensa wird ab Montag, 15.03.2021 unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen wieder geöffnet sein.

Schriftliche Leistungsüberprüfungen (Tests, Kurs- und Klassenarbeiten):

In der Sekundarstufe I finden bis einschließlich 26.03.2021 keine Leistungsüberprüfungen statt. Neben der Fortführung des fachlichen Lernens soll in der Zeit bis zu den Osterferien auch ein besonderes Augenmerk auf die Aufarbeitung der Erfahrungen aus der Zeit des Distanzlernens gelegt werden.

Laufbahnkonferenzen und Elternsprechtag:

Die Laufbahnkonferenzen werden – wie im Terminkalender angegeben – vom 12. April bis 15. April im Nachmittag durchgeführt. Dies bedeutet, dass – vorbehaltlich der Regelungen des Ministeriums zum Unterricht nach den Osterferien – der Nachmittagsunterricht an diesen Tagen entfällt (Unterrichtsschluss nach der 6. Stunde). Der Elternsprechtag wird am 19. April in digitaler Form stattfinden. Eine gesonderte Information zur Durchführung geht Ihnen zu.

Liebe Eltern, eine besonders wichtige und sehr erfreuliche Mitteilung möchten wir gesondert übersenden:

Die Gesamtschule Langerwehe ist für weitere fünf Jahre als Europaschule im Land NRW rezertifiziert worden.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Regina Westermann und Edith Schaut