Anfang November kamen 14 finnische Austauschschüler und -schülerinnen vom TÖLÖ Gymnasium in Helsinki zu uns nach Langerwehe. Dieser Schüleraustausch wurde vor mehr als zwanzig Jahren im Rahmen einer Kolding-Konferenz in Helsinki ins Leben gerufen und findet alle zwei Jahre statt.
Am Tag nach ihrer Ankunft besuchten die finnischen Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit ihren Austauschpartnern deren Unterricht. Am Abend traf sich die gesamte Gruppe im Bistro der Schule zu einer fröhlichen Kennenlernparty. Hier hatte jeder etwas mitgebracht, so dass ein buntes Buffet zur Verfügung stand. Beim Essen und stimmungsvoller Hintergrundmusik fand die Gruppe schnell zueinander und verbrachte den Abend mit angeregten Gesprächen.
Am Donnerstag fuhren alle mittags zusammen nach Aachen, um sich dort im Cafe Middelberg bei einem fulminanten Kuchenbuffet mit der deutschen Kultur des nachmittäglichen Kaffeetrinkens vertraut zu machen. Danach starteten deutsch-finnische Kleingruppen zu einer Stadtrallye bei der nicht nur Aachen mit seinen Sehenswürdigkeiten und seiner Geschichte entdeckt wurde, sondern auch einige Aufgaben bewältigt werden mussten. Die Siegerehrung fand bei Schwefelduft in der Rotonde des Elisenbrunnens neben den heißen Quellen statt, wobei die schokoladigen Preise für den „Duft“ des Wassers entschädigten.
Am Freitag fuhren die finnische Austauschgruppe gemeinsam mit den Lehrern nach Köln, wo sie nach einer kurzen Stadtführung das Schokoladenmuseum erkundeten. Typisch deutsches Mittagessen gab es dann in der Brauerei Früh, wo bei Eisbein, Haxe, Sauerkraut und Püree die deutsche Küche probiert wurde.
Das Wochenende verbrachten die Gäste in ihren Gastfamilien, wo sie ein individuelles Besichtigungsprogramm präsentiert bekamen und Einblicke in die Nachbarländer Holland und Belgien sowie den Nationalpark Eifel bekamen.
Am Montag traten die Gäste müde, aber zufrieden ganz früh morgens ihre Heimreise an. Am Bahnhof in Langerwehe verabschiedete man sich mit vielen Umarmungen bis zum Januar. Dann werden die deutschen Schüler und Schülerinnen ihre Reise nach Helsinki antreten.
Darauf freuen sich schon alle. Dann heißt es Helsinki im Winter (hoffentlich mit viel Schnee).