Am 07.06.2019 besuchten die Medienscouts der Europaschule Langerwehe das WDR STUDIO ZWEI und erhielten damit die Möglichkeit, ihre eigene Radiosendung zu kreieren. Die Medienscouts besuchten zunächst den 1LIVE Sendekomplex. Sie konnten dabei einen Eindruck von der Arbeit im Medienbereich gewinnen und durften bekannten Journalisten bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Unter Anleitung und in Teams konnten die Schülerinnen und Schüler anschließend eine eigene Radiosendung im WDR STUDIO ZWEI vorbereiten. Dafür hatten sie insgesamt zwei Stunden Zeit. Sie nutzten die Musik, Jingles und Klangbetten aus dem 1LIVE Programm und wählten eigenständig aktuelle Nachrichten aus, die sie in ihrer Sendung thematisieren wollten. Außerdem bereitete das Team „Kollegengespräch“ und das Team „Korrespondenten-Schalte“ ein Thema für die Sendung vor, das die Schülerinnen und Schüler besonders interessierte. Zwei Medienscouts aus der Jahrgangsstufe 10 moderierten die Sendung. Die übrigen Medienscouts beteiligten sich als Studiogäste, Nachrichtensprecher oder bedienten unter Anleitung die Sendetechnik. Jeder übernahm eine wichtige Aufgabe und musste mit seinen Teammitgliedern zusammenarbeiten, um am Ende ein gutes Ergebnis präsentieren zu können. Die fertige Radiosendung war etwa 15 Minuten lang. Obwohl bei den Aufnahmen nicht alles perfekt lief, durften die Medienscouts erfahren, wie wichtig Flexibilität und ein professioneller Umgang ist, wenn nicht alles nach Plan läuft.  Eine weitere Überraschung des Tages war, dass die Medienscouts ihren sehr gelungenen Radiobeitrag auf einem USB-Stick mit nach Hause nehmen durften.