Liebe Schulgemeinde,

seit dem 23. April besuchen unsere Schülerinnen der Jahrgänge 10 und Q2 wieder die Europaschule Langerwehe.

Um Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen zu schützen, sind folgende Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen an der Europaschule Langerwehe getroffen worden:

Es besteht Maskenpflicht. Für Mitglieder der Schulgemeinde, die ohne Maske zur Schule kommen, wird ein Maskenvorrat vorgehalten.

Vor jedem Klassenraum befinden sich Desinfektionsmittel, um Tische nach jeder Doppelstunde/Türklinken nach jedem Kontakt zu desinfizieren. In jedem Klassenraum sind Flüssigseife und Einmalhandtücher vorhanden, die zur Händereinigung im Raum genutzt werden können.

Das Mobiliar wird wochentäglich desinfiziert. Hierzu wird das vom RKI empfohlene Desinfektionsmittel verwendet.

Jeder Klassenraum ist mit maximal 9 Personen besetzt. Die Bestuhlung ist so angelegt, dass in den Zu- und Abgängen und in den Zwischenräumen ein Abstand von 1,50 Meter gehalten wird. Eine Belüftung ist gegeben. Die Sitzordnung wird in jeder Doppelstunde schriftlich festgehalten.

Es werden ausschließlich die Großtoiletten geöffnet, die unter Aufsicht stehen. Die Aufsicht achtet darauf, dass jeweils nur eine Person die jeweilige Toilettenanlage nutzt, Toilettenbrille, Drücker und Türklinke werden durch die Aufsicht anschließend desinfiziert. Die Desinfektionsintervalle werden protokolliert.

Innerhalb der Räumlichkeiten ist ein Wegeleitsystem angelegt, dass räumliche/zeitliche Versetzung der Schülergruppen ermöglicht.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Regina Westermann und Edith Schaut