Die Europaschule Langerwehe ist eine von 423 Schulen deutschlandweit, deren Antrag auf Akkreditierung in der ersten Antragsrunde erfolgreich war.
Das neue Erasmus+ Programm läuft über einen Zeitraum von 7 Jahren von 2021 – 2027.
Als nun akkreditierte Schule wir die Europaschule Langerwehe schon bald erstmals die Möglichkeit haben, Budget für diverse Auslandsaktivitäten (genannt „Mobilitäten“) abzurufen.
Sobald die Umstände es wieder erlauben, können Schülerinnen und Schüler einzeln oder in Gruppen ihren Austausch starten. Auch Hospitationen von Lehrkräften oder Fortbildungskurse für pädagogisches Fachpersonal im Ausland sind möglich. Außerdem können Schulen selbst Expertinnen und Experten aus dem Ausland einladen, z.B. für einen Workshop oder einen Vortrag.
Weitere Informationen sowie die Liste der akkreditierten Schule findet man hier:
https://www.kmk-pad.org/aktuelles/artikelansicht/schulen-freuen-sich-ueber-akkreditierung-bei-erasmus.html